Mein herzensweg

Meinen Herzensweg zu gehen, heißt vor allem, zu meiner Liebe, die ich tief in meinem Herzen spüre zu stehen und sie zu leben. Beispielsweise die Liebe für die Natur, Mutter Erde und ihrer vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten. Eine tiefe Beziehung pflege ich von klein auf zur Pflanzenwelt, den Bäumen und Blumen.

Die Liebe meines Herzens

in der universellen Liebe

 

und die Wahrheit meiner Seele

in der universellen Wahrheit 

 

und die Macht meiner Schöpfungskraft

 in der universellen Schöpfungskraft

 

vereinige sich –

 vereinige sich –

 vereinige sich –

 

 zu einem pulsierenden Liebesfeld,

das uns klärt und nährt,

durchdringt und umhüllt.

Edeltraud, April 2016 


Freigeist - das wäre wohl ein geeignetes Wort, Edeltraud mit einem Ausdruck zu umschreiben.

 

Natürlich - ein Kind der Natur, aufgewachsen auf einem kleinen Bauernhof, immer schon gerne im Wald und auf den Bäumen, schloss sie schon sehr bald Freundschaft mit Mutter Natur.

 

Verwurzelt Fliegen - heimatverbunden mit dem Drang, neue Horizonte zu erforschen - das brachte sie in jungen Jahren quer durch Europa und für ein paar Monate nach Afrika.

 

Lehren - das ist wohl ihre Bestimmung in diesem Leben. Schon früh erkannte sie in sich die Lehrerin. Eine abgeschlossene Volksschullehrerausbildung mit Zusatzstudien eröffnete ihr den Weg ins Berufsleben, wobei sie jahrelang an mehreren Schulen tätig war - und im Umgang mit Kindern und Erwachsenen viele Erfahrungen sammeln konnte.

 

Prana - als Arbeit mit Energie würde ich es beschreiben. Alles wird vereint. Energie wird zum Fließen gebracht. Die Ausbildung zur Prana-Energie-Therapeutin und die anschließende Anwendung betrachtet sie als wichtigen Schritt in ihrer spirituellen Entwicklung. Sie konnte nun mit einer Energie umgehen, die sie vorher zwar spürte, aber nicht einzuordnen wusste.

Das Wissen und den Umgang mit freier Energie vermittelt sie seit Jahren an verschiedenste Menschen.

Alois Malzer

(Partner)

 

Wenn ich meine Tochter beschreibe, so fällt mir als erstes zielstrebig ein. Und wenn sie ein Ziel erreicht hat, bleibt sie nicht stehen, sondern geht weiter und nimmt das nächste Ziel in Augenschein. Dabei wandert sie nicht in den ausgetretenen Fußspuren anderer, sondern eröffnet sich ihre eigenen Wege.

 

Anna Freylinger

(Mutter)

 

Ein Beweggrund für die vielen Aus- und Fortbildungen im Bereich Pädagogik, Energethik, Tantra, Ritualarbeit und Schamanismus gründet in meinem tiefen Wunsch und Bedürfnis, meine eigene Essenz zu erkennen und zu leben. Dafür ist es notwendig, mir meiner eigenen Glaubens- und Verhaltensmuster bewusst zu werden und sie gegebenenfalls zu transformieren. Außerdem liebe ich es, zu lernen und andere Menschen in ihrem Lern- und Entwicklungsprozess zu begleiten.

Letztlich haben sich meine Weiterbildungen als tiefgehende Reise zu mir selbst erwiesen und eine unschätzbare Fülle von Erfahrungen und Beziehungen - in ihrer Essenz Liebe gepaart mit Vetrauen - in mein Leben gezogen.


Ausbildungen und Tätigkeiten:

 

 

1994 - 2001:

1998 - 1999:

1998 - 2009:

2003:

2004 - 2010: 

2006-2007:

2009-2011:

2010-2011:

2011: 

2012-2013:

2011-2013:

2014:

2015-2016:

2016:

seit März 2016:

 

seit 2004:

Mutter von drei Kindern

 

Studium Volksschul- und Religionspädagogik an der PÄDAK Linz 

Weiterbildung zur Montessoripädagogin bei Claus-Dieter Kaul

Tätigkeit als Religions- und Volksschullehrerin

Ausbildung und Prüfung zur Heilpraktikerin nach deutschem Recht

Ausbildungen zur Free-Energy-Trainerin, Venuscode- und Lebensphasenberaterin bei Mag. Werner J. Neuner

Ausbildung zur Prana-Energie-Therapeutin bei Hubert Leitenbauer

Hauptberuflich, selbständige Energethikerin in eigener Praxis

Ausbildung zur Holistic Pulsing Praktikerin an der PGA, Linz

Fortbildung in Initiatorischer Outdoor-Ritualarbeit bei Gerhard Lipold

Tantrisches Jahrestraining bei Gabriele Trayati Impsal

Pädagogin an der Bildungswerkstatt Knittlingerhof, Hohenzell bei Ried

Gordon-Familientraining bei Monika Sturmair

Schamanisches Ausbildungsjahr bei Cornelia Wallner und Mladen Suncircle

Seminare in Gewaltfreier Kommunikation nach M. Rosenberg bei Mag. Helmut Wiesbauer-Katzlberger

in Ausbildung zur Dipl. Gestaltpädagogin am AGB

 

Leitung einer Mediationsgruppe seit 2004

Tätigkeit als Energethikerin in eigener Praxis seit 2004

Organisation und Leitung von Friedensfesten und mehrtätigen Friedenswanderungen